Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind

Manche fliegen höher als andere,
doch alle fliegen so gut sie können.
Warum vergleichen wir sie miteinander?
Jeder ist etwas besonders,
jeder ist wunderbar und einzigartig

 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wandelnde Blätter in der Kita

Im April2024 hatten wir in der Kita Hühner zu besuch. Diese wohnten draußen im Krippenbereich. Die Gruppen haben sich im Wechsel um die Hühner gekümmert und so kamen wir in der Gruppe auf das Thema Haustiere. Zuerst haben wir über die bekannteren Haustiere wie, Hund, Katze, Meerschweinchen und Hasen gesprochen. Wir haben überlegt ob es Möglichkeiten gibt, in der Kita Haustiere zu halten. Doch eine Katze in der Kita hielten die Kinder dann nicht für sinnig. Hasen und Meerschweine brauchen viele Sachen die wir nicht in der Kita haben. Diese Tiere brauchen auch sehr viel Platz und Aufmerksamkeit, was im laufenden Betrieb kaum zu schaffen ist.  Durch die Hühnereier, die wir zum gemeinsamen Frühstück als Rührei gegessen haben, sind wir über die Eier dazu gekommen, dass ja auch noch andere Tiere, außer Hühner, Eier legen. So kamen wir zu den Insekten. Die Kinder kannten Ameisen, Schmetterlinge, Libellen und einiges mehr. Doch diese können wir auch nicht einfach aus der Natur einfangen und hier in der Kita halten. Ich habe den Kindern verschiedene Stabschrecken wie Gespenster Schrecken, oder auch Wandelnd Blätter vorgestellt. Das Interesse an den Insekten war groß. Da ich noch einige Terrarien zu Hause habe und auch schon selbst Blättchen hatte, konnte ich die benötigten Sachen gut mitbringen und auch die Versorgung der Tiere währe gewährleistet. So haben wir beschlossen, einigen Wandelnden Blättern, ein neues zu Hause zu geben.

Die Blättchen werden einmal am Tag mit Wasser besprüht und fressen ausschließlich Brombeerblätter. Sie können werden beißen noch stechen und keine tropischen- oder andere Krankheiten übertagen. Sie sind aus einer Nachzucht aus dem Saarland also auch keine Wildfänge. Anfang Mai waren die kleinen frisch geschlüpft und waren noch sehr dunkel. Mittlerweile sind sie schon zum Teil einmal gehäutet und schön grün.

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 04. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Qualitätsbrief für die Kita

Lotte ist da!!!